EHC Basel - HC Sierre

Gespeichert am/um Do., 30. 07. 2020 - 23:31
Sep
08
2020
Saison
EHC Basel - HC Sierre 1:0 n.V. TEST
Christoph Perren
EHC Basel
1:0 n.V.
(0:0 0:0 0:0)
HC Sierre

Der EHC Basel schlägt den HC Sierre nach Verlängerung

(Bericht: Reto Büchler; Foto Christoph Perren)

In einem weiteren Testspiel gegen einen Swiss League Ligisten gewinnt der EHC Basel gegen den HC Sierre nach einem sehr guten, beherzten Auftritt verdient mit 1:0 nach Verlängerung. Das goldene Tor schoss Jan Zwissler in der 61. Minute. Das Team von Christan Weber überzeugte mit Kampfgeist, Spielfreude sowie gutem Stellungs- und Unterzahlspiel.

Bereits zu Beginn der Partie zeigte der EHC Basel mit ein paar kernigen Checks, dass man für den höherklassigen Gegner bereit ist. Es entwickelte sich ein flottes, intensives Spiel mit Torchancen hüben wie drüben. Für einen Torerfolg auf beiden Seiten fehlte schlussendlich die letzte Konsequenz vor dem Tor und das nötige Glück. Ausserdem standen zwei ausgezeichnete Torhüter zwischen den jeweiligen Torpfosten.

Fünfmal konnten die Gäste im zweiten und dritten Drittel in Überzahl spielen und versuchten es dabei aus allen Lagen. Die Basler zeigten jedoch ein sehr gutes Boxplay, waren dabei sehr aktiv und blockten viele Schüsse. Speziell zu erwähnen ist Basels Torhüter Haller, der alles entschärfte, was auf sein Tor kam. Besonders zu Beginn des Schlussdrittels, als er sich vorkommen musste wie eine Zielscheibe an einer Schiessbude. In dieser Phase hatte Basel auch Glück, dass Asselin nur den Pfosten traf.

Aber auch Basel setzte Nadelstiche. In der 32. Minute schoss Kiss die Scheibe an den Aussenpfosten.  Vier Minuten später verpasste Terzago den Torschuss in das leere Tor. Gegen Ende der regulären Spielzeit konnte sich Basel vom Druck zudem wieder etwas lösen und kam durch Vogt, Zwissler und Demuth zu drei weiteren guten Möglichkeiten. Die Beste zum Schluss hatte jedoch Sierre 36 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit als Haller das Duell Eins gegen Eins gewann.

Somit ging die Partie in die Verlängerung, wo Zwissler es besser machte, an der eigenen blauen Linie seinem Gegenspieler den Puck wegnahm, loszog und den vielumjubelnden Siegtreffer erzielte.

In seinem letzten Testspiel trifft Basel am nächsten Dienstag um 20:15 Uhr auf Hockey Huttwil, einem Team aus der MySports League.

EHC Basel – HC Sierre 1:0 n.V (0:0; 0:0 0:0, 1.0)

St. Jakob Arena, Basel – 162 Zuschauer

Schiedsrichter: Stefan Hürlimann, Loïc Ruprecht; Marc Stefan Dittli, Rico Dufner

Tore: 61. Zwissler 1:0.

Strafminuten:  5 mal 2 Minuten gegen Basel; 1 mal 2 Minuten plus 1 mal 10 Minuten (Surdez - Check gegen den Kopf) gegen Sierre.

Schüsse: Basel: 28; Sierre: 31 (10:4, 9:16, 8:11, 1:0)

Bemerkungen:  32. Pfostenschuss Kiss; 42. Pfostenschuss Asselin

EHC Basel: Haller (ET: Guggisberg); Büsser, Molina; Steinmann, Smith; Maurer, Hermkes; Hagen, Marbot; Demuth, Himelfarb; Schnellmann; Zwissler, Alihodzic, Terzago; Sahli, Kellenberger, Kiss; Zahner, Vogt, Schir; Headcoach: Christian Weber. Assistent-Coach: Beat Renggli. Abwesend: Schmutz, Auriemma, Studer, Dietrich, Löhrer.

HC Sierre: Giovannini (ET: In-Albon); Wyniger, M. Montandon; Meyrat, Dozin; Bezina, Brantschen; Berthoud, Vouardoux; Dolana, Castonguay, Monnet; Heinimann, A. Montandon, Asselin; Jolliet, Bonvin, Molinari; Surdez, Privet, Fellay. Headcoach: Dany Gelinas